Darf ich mich vorstellen?   Ja also mein Name ist Kapi Porazynianka. Zu kopliziert? OK, ihr könnt mich auch  Sammy nennen. Machen hier eh alle... Ich bin bereits im Dezember 2009 nach  Dortmund gekommen. Zuvor war ich Berliner und davor Pole... aber der Reihe nach.  Geboren bin ich am 30. April 2009 in der Zuchtstätte Porazynianka in  Opalenica/Polen. Meine Eltern sind mehrfache Nationale und Internationale  Champions. Aber ich bin kein bisschen eingebildet ... ;o) Im alter von ca. 9 Wochen  bin ich dann nach Deutschland gekommen, genauer gesagt nach Berlin zu einer sehr  lieben Familie mit zwei kleinen Kindern. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und  hatte eine sehr liebevolle Kinderstube. Frauchen sagt immer: "Das merkt man daran,  daß ich sio ein netter Sternchenjäger bin...;o)" Leider bekam eins der Kinder eine  schwere Tierhaarallergie, diese drohte sogar in Astma umzuschlagen. Dies war der  Zeitpunkt für einen sehr tränenreichen Abschied...;o(   Eines schönen Tages kurz vor Weihnachten kam dann eine Familie vorgefahren die  super lecker nach Hündin roch. Mir waren die Leute gleich sympatisch. Und dies  beruhte, vom ersten Moment an, auf Gegenseitigkeit...;o)  
Nach einem kurzen Kaffee, dem üblichen Papierkram und einem letzten Spaziergang  mit meinem "alten" Herrchen wurde mein komplettes hab und gut (und das war  schon eine ganze Menge) ins Auto verfrachtet. Eine Hundebox brachte die Famlie  aus Dortmund mit, und die Kuscheldecke darin roch noch viel intensiver nach dieser  Hündin. So langsam wurde ich ja doch neugierig auf die Dame... Doch noch lagen  500 Kilometer Autofahrt vor uns. Auf etlichen Parkplätzen wurden Pipipausen  eingelegt. Viel zu viele, wie ich fand. Ich hab so schon eingekuschelt im Kofferraum  geschlafen und von dieser "leckeren" Hündin geträumt... sie hätten ruhig mal etwas  schneller fahren können...;o) Irgendwann, es war schon wieder dunkel draußen, kamen wir dann endlich in  Dortmund an. Aus dem Auto raus, Tür auf und da stand sie dann...! Wow... die  bildhübsche Entliehündin, Jule. Wir rannten geschlagene zwei Stunden durchs  komplette Haus. Jeden Winkel hat Jule mir gezeigt. Und dann haben wir uns  zusammen ins Körbchen gekuschelt...  
Weiber...  Nu wird ´se aber komisch....grübel* Ist noch garnicht so lange her, da konnte man richtig gut mit der Jule spielen. Inzwischen ist sie  aber richtig doof. Immer nur Kuscheln... wie blöd ist das denn? Kaum das ich mal irgendwo  rumliege kommt ´se auch schon angeschaukelt. Es macht neben mir laut und vernehmlich rums...  (Ist ja inzwischen ziemilch füllig die Lady) und "rubbel die Katz " schmiegt sie sich an mich;...  "Da geht doch was...;o)"  Also fange ich zaghaft an ihr am Ohr zu ziehen, am Bein zu knabbern, sie zu necken eben;... Sie  knurrt aber nur unwillig;... mmmhhh* ; OK, dann eben vorscher: lch stehe auf und stuppse sie  an; ... nun fletscht sie sogar schon die Zähne und knurrt mich an; Vorsichtshalber gebe ich auf:  Hau mich wieder neben sie, versuche zu entspannen aber es klappt einfach nicht. Meine Augen  kreisen unruhig umher... ...nach ein paar Minuten stehe ich wieder auf, nehme mein Spielzeug  und suche irgend einen spielwilligen Zweibeiner...;o)  
Was war das denn?!?!   Hier war was los, kann ich euch sagen. Von Heute auf Morgen ging hier plötzlich  alles drunter und drüber. Jule war den ganzen Tag schon so sonderbar und gegen  Abend drückte sie so komisch (...so wie wenn ich ne Wurst... naja ihr wisst schon,  reusper*) Und da kahm aber keine Wurst raus, sondern ein Welpe, huch! Natürlich wollte ich mir das mal ganz genau ansehen. Aber Frauchens Freundin  (Züchterin von gegenüber) meinte, ich würde stören!!! Frauchen solle mich besser  wegsperren... WAS? WEGSPERREN!!!! Von wegen...! Als ich anfing die Zimmertür zu zerkratzen ließen sie mich frei, ...;o) Nun durfte ich  doch mal schauen. Na also, geht doch. Ich hab der Jule geholfen die kleinen  Scheißerchen sauber zu lecken. Gemeinsam haben wir das bisschen Geburt schon  geschaukelt...;o) Wir sind schon ein tolles Dream-Team. Richtig dankbar war sie für  meine Hilfe... und jetzt?   Jetzt darf ich nicht mehr ran...;o(
Jule kurrt mich immer weg, wenn ich den Babys das Bäuchlein lecken will. Nur wenn sie gerade mit einem beschäftigt ist, darf ich mich mal  schnell um einen anderen kümmern. WIE GEMEIN!!! Und warum? Nur weil mir diese kleinen Winzlinge immer weg kullern, wenn ich sie  abschlabbere. Na gut, ich gebs ja zu: Der eine oder andere kullert dann schon mal unter den Distanzrahmen der Wurfkiste und Jule hat dann  Mühe den da wieder raus zu holen. Aber ich machs ja nicht mit Absicht. Bin da halt nicht so geschickt drin wie Jule. Vieleicht gibt sie mir  später nochmal die Gelegenheit es besser zu lernen... 
Ich LIEBE es...!!!   So langsam werden die kleinen Möpse mobil. Und ich genieße das in vollen zügen...  Wer braucht schon Jule wenn er fünf quirlige Alternativen hat...;o) Ok, Ok... sie haben  noch nicht ganz verstanden das ich keine Milchbar habe, aber sonst lasse ich sicher  keine Wünsche offen. Fellpflege, Popo saubermachen mach ich alles. Aber spielen tue  ich natürlich am liebsten. Jule hat noch immer keine Lust dazu. Naja, wenn sie sich in  dem Welpengehege blicken lässt wollen die Welpen sowieso nur das eine...  TRINKEN!!! Logo, das sie sich nur noch zu den Mahlzeiten blicken lässt. Aber zum  Spielen haben sie ja mich...;o) Und was wir sonst so alles erlebt haben könnt ihr hier   nachlesen.
Ohhh... schon wieder fast alle weg....;o( Es war soooo herlich. Die kleinen "Stinker" waren ja soooo süß. Von morgens bis  abends spielen, spielen, spielen... Überall lag das Spielzeug rum. Frauchen hat bei  schönem Wetter eine kleine Wasserwanne im Garten aufgestellt. Außerdem gab es  einen Kriechtunnel, eine Wippe, viele bunte Bälle, usw... ein richtiges kleines  Hundeparadies. In diesem Monat kahm auch ganz viel Besuch. Die meisten Leute  brachten uns noch mehr Spielzeug und Leckereien mit. Es gab viele zusätzliche  Streicheleinheiten. Naja, in erster Linie natürlich für die Welpen. Aber eben nicht  nur...;o) TOLL!!! Es hätte ewig so weiter gehen können. Und tatsächlich, viele dieser  neuen Familien kamen öfters. Meist spielten sie mit einem bestimmten Welpen sehr  intensiv. Und eines Tages, nahmen sie ihn dann plötzlich mit....;o( Was soll das denn  
nun schon wieder? Wo wollen die denn mit meinem Baby hin? Vier Welpen sind nun schon verschwunden. Nur die kleine Amy ist noch da...  Aber auch sie wird noch in diesem Monat abgeholt, sagt Frauchen. Wie schade...;o( Aber wenigstens Jule tobt nun endlich wieder wie früher mit  mir rum. Je mehr Welpen verschwanden desto mehr wurde Jule wieder die alte...;o) Es war eine sehr schöne, aber eben auch eine sehr stressige  Zeit. Nun wird wieder ruhiger...  
Alles wieder normal...   Hier läuft alles soweit wieder normal. Ich bekomm hier nur immer Mecker wegen der  Kaninchen und dem Kater. Frauchen schimpft mich immer ich soll sie in Ruhe lassen.  Aber ich meins ja garnicht böse... Ich will doch nur ein bisschen spielen!!!   Naja, und Jule ist halt so ne Schmusebacke. Außerdem rangeln wir gerade heftig  darum wer von uns beiden nun mehr zu sagen hat. So richtig einig werden wir uns aber  im moment noch nicht. Jule will sich einfach nicht geschlagen geben...;o)   Aber das wird schon noch...;O)
Endlich mal wieder ein bisschen action...   Eigendlich hat alles ganz hamlos angefangen. Die Kinder sind mit Jule und mir  gegen mittag spazieren gegangen. Das heute noch irgendwer kommen würde war  natürlich schon vorher klar. Frauchen hatte mit Lana einen Kuchen gebacken. Gut,  das kommt öfters vor, das hier Besuch reinschneit, aber diesmal diesmal sollten wir  auch unseren Spaß haben! Als wir also vom Spaziergang zurückkamen, lag so ein vertrauter geruch in der Luft.  Jule und ich wußten gleich Bescheid und starteten durch in den Garten. Und...  überrannten unsere kleine Alexa ...;o)  
Gut, gut... sie heißt ja nun Aika. Aber ist ja auch völlig Wurscht... wir haben wir uns jedenfalls mäctig gefreut sie wieder zu sehen. Und  gewachsen ist die, kann ich euch sagen. Ne richtig süße Maus ist sie geworden. Fesches junges Mädel... naja... bei dem Vater...;o) Der Nachmittag war jedenfalls klasse. Wir haben stundenlang miteinander gespielt.   Und das schönste: Dies war nur der Anfang! Aika zieht 14 Tage bei uns ein, weil ihre Leute in den Urlaub fahren. Sie hatten den leider schon  vor Aikas Geburt gebucht. Was dem einen Leid, ist des anderen Freud...! Soll´n sie mal ruhig fahren. Wir kümmern uns schon um die  Kleene....;o)  
Da iss´e wieder... Aika ist nun wieder da!   Und die kleine Maus hats faustdick hinter den Ohren...;o) Garnicht so leicht da mit zu  halten, vor allem bei dem Wetter! Kinder sind ja sooo anstrengend... uff*   Aber zuckersüß ist sie. Egal was sie anstellt, Schuhe oder Socken klauen und im Haus  verstecken, Kaninchenfutter aus der Trommel stibitzen, auf die Cauch springen (ist  hier verboten) ... so richtig böse sein kann ihr keiner...;o) Sie hat aber auch einen frommen Dackelblick...! Die gemeinsamen Spaziergänge sind  auch einfach nur klasse. Zumindest wenn wir ohne Leine laufen dürfen. Ist das ein  lustiges gejage und getobe... Ausdauer hat die kleine Motte jedenfalls.   Eigendlich schade das sie nur 14 Tage bleibt. Meinet halben dürfte sie auch ganz hier  einziehen. Ich als Hahn im Korb... das hat doch was..;o) Aber Frauchen meint: Zwei  reichen...!!! Na gut...;o( Jule, Sammy und Aika    
War das Aufregend...  Heute war ein Fernsehteam von Docma-tv bei uns. Docma-tv dreht zum Beispiel für  den Fernsehsender "Vox" die Sendung "Hund, Katze, Maus".   Nein, sie waren nicht wegen Jule oder mir da. Es ging um diese kleinen  Mümmelmänner bei uns im Garten. Es sollte ein Schulungsfilm für Grundschüler über  artgerechte Meerschweinchen- und Kaninchenhaltung gedreht werden und dazu hat man  dann eine Meeriezüchterin und eben eine Kaninchenzüchterin besucht. Anfangs wollten  sie Jule und mich wieder in ein Kinderzimmer EINSPERREN.... grrr* Und das nur, weil  wir ständig unsere feuchten Nasen in deren Taschen gesteckt haben. Aber wir mußten  doch wissen woher die kommen, usw. Klar, die Ausrüstung ist nicht ganz billig, aber  wir sind doch gaaanz vorsichtig...;o) Naja, also das mit dem wegsperren fanden wir jedenfalls garnicht lustig, also haben wir  Besserung gelobt und durften wieder raus. Na also! Der Nachmittag war dann auch  wahnsinnig Aufregend. So viele Leute. 100x die selbe Szene wiederholt. Und Frauchen  mittendrin, wow. Worum es bei dem Dreh genau ging, könnt ihr auch auf der Kaninchen  Homepage nachlesen.  
Der Weihnachtsmann...  war in diesem Jahr schon früher da... Oder besser gesagt er war nicht wirklich hier, sondern viel mehr bei unserer Aika  (Alexa) aus dem A-Wurf. Dort hat der Weihnachtsmann ein riiiesiges Paket für uns  abgegeben. Aikas Frauchen hat es dann direkt zu Post gebracht und uns geschickt... Wow, war da viel drin: Spielsachen (wie z.B. ein Futterball usw.) und unglaublich viele Leckerchen. Klasse!!! Julchen und ich, wir haben uns natürlich sofort darüber her  gemacht... mmmmh* lecker...! Nochmal vielen lieben Dank an klein Aika und Familie...;o) 
Endlich wieder Schnee...  Jawoll, da isser wieder: Der Schnee!!! Schneebällen  hinterher zu jagen ist das GRÖßTE!!! Und wenn  dann noch andere Hunde mitmischen umso schöner.  Diesmal waren zwei Elo´s mit von der Partie. Das  einer der Beiden die Jule besteigen wollte fand ich  allerdings nicht so lustig. Dem hab ich erst mal kurz  gezeigt das die Jule meine Perle ist...;o)  ”Gott sei Dank” hat er das schnell verstanden und wir  konnten gemeinsam durch den Schnee tollen...! 
Neu “eingekleidet” Bin ich nicht hübsch?!?! Ich hab ´nen niegel-nagel-neues Halsband  bekommen. Und die Jule natürlich auch... Extra Anfertigungen nur für uns  gemacht... Mit unseren Namen drauf. Super schick...;o) Eine gute Bekannte  von Frauchen -Jenny- (ebenfalls Entliebesitzerin) näht Halsbänder, Leinen und  Geschiere selbst. Sie hat sogar einen eigenen Onlineshop. Frauchen bestellt  schon seit Jahren ausschließlich bei ihr unsere Würgstop-Halsbänder und ist  nach wie vor sehr zufrieden. Bei ihr kann jeder die Farben der Bordüren, des  Leders etc. selbst zusammen stellen. Und dann näht Jenny alles nach Maß...  Also sehr zu empfehlen...;o) Wer gern mal in ihrem Shop vorbei schauen  möchte: www.canini-shop.de
Geburtstagskuchen bei Aika  Kaum zu glauben: Unser A-Wurf ist schon 1 Jahr alt...!!!  Zu diesem Anlass sind wir (Frauchen, Herrchen, Kyra, Leonie und ich) nach Marl  gefahren. Ja, richtig. Jule war nicht dabei!  
Frauchen hatte etwas Sorge, das Jule ihr Töchterchen als  Konkurenz empfinden könnte. Immerhin hätte Jule dann den  ganzen Nachmittag im Auto verbringen müßen. Um das zu  vermeiden ist unsere älteste Tochter mit ihr zuhause  geblieben. Aika ist ne richtig hübsche junge Lady geworden  und ihrer Mutter sehr ähnlich. Wir haben uns auf anhieb sehr  gut verstanden und nicht nur wir sondern auch die Zweibeiner  haben den Nachmittag sehr genossen.  
Endlich Frühling...!!!  Ja klar, der Schnee hatte  natürlich schon was:  Schneebällen hinterherjagen,  Schneemänner anbellen und  Schneeweitbuddeln ist ja  auch schon toll ABER, so richtig klasse wirds  doch dann erst im Frühling  wieder!  Wenn es langsam wärmer  wird und die  BALLSCHLÄUDER endlich  wieder zum Einsatz kommt!  ;o)
Was das nu wieder soll... Jepppiiii... Jule ist läufig! Und ich hab mich schon seit Wochen darauf gefreut....;o)   Jeden Tag hab ich nachgesehen wie weit sie schon ist, um ja nicht den “Einsatz” zu  verpassen. Und als es dann endlich soweit war, der Schock!!!  Herrchen und  Frauchen haben Jule ins Auto verfrachtet und sind mir ihr weggefahren: Zu ´nem  anderen Deckrüden !!! Boah... Voll Gemein!!!   OK, ich war ja auch nicht immer so ganz treu, ...aber trotzdem!!! Das ist doch nicht OK, oder? Ich war jedenfalls ganz schön beleidigt. Seither passe  ich genau auf! Aber zwei Tage später haben sie es nochmal geschafft sie weg zu  schleppen. Jedesmal kam Jule mit einem höchst zufriedenem Gesichtsausdruck  wieder Heim. Muß ja nen toller Bursche sein dieser Aik.... grmpf* 
Nu iss´e schon wieder so schmusig... seufts* Ohhhnee, ey! Nu geht das wieder los: Jule ist schon wieder so schmusig und  kuschelbedürftig wie auch schon bei ihrer ersten Trächtigkeit...;o(  Mit der is wieder nix an zu fangen. Und am Kotz... na ihr wisst schon (am Brechen  eben) ist sie auch wieder. Liegt den ganzen Tag faul in der gegend rum und chillt! Nur  wenn wir abends Gassi gehen läuft die Lady zur hochform auf. Dann gibt sie Gas wie  eh und je... na geht doch...;o) Supiiiii... wieder drei Spielkameraden!!!  Hey, es ist wieder soweit! Jule hat Babys bekommen: DREI!!! Ist das nicht irre? Ich  habe wieder neue Spielkameraden. Dummerweise ist die Zeit die die Stinker hier bei  uns sind nur soooo kurz. Das weiß ich noch vom ersten mal. Schwuppdiwupp waren  die alle abgeholt. Grund genug also, so früh wie möglich mit dem Spielen anzufangen!  Bummerweise lässt die Jule mich nur schon wieder nicht ran...! Die Ziege passt auf  wie ein Luchs...;o( Nur wenn Frauchen, Herrchen oder eins der Kids mal so nen  kleinen Stinker auf dem Arm hab, darf ich mal schnüffeln. Aber selbst dann ist die Jule  wenig begeistert. OK... sind vieleicht auch noch ein bisschen klein zu spielen, aber ich  bleibe dran...! 
Lass´ die Weiber mal machen...
... immer  
Was Jule kann, kann ich schon lange: Darf ich vorstellen? Das ist meine neue Flamme -Tara-...  Nu bin ich nicht mehr nur der “gehörnte Ehemann”. Nun hab ich auch wieder  eine flotte Schnecke am Start. Tara vom Castl Fröhlich heißt die süße Maus.  Und sie ist eine ganz hübsche & liebe Hündin. Und “Gott sei Dank” sehr  geduldig... Bin halt inzwischen ´nen bisschen aus der Übung gekommen...;o)  Aber mit ein bisschen Hilfe klappte ja dann doch noch alles ganz prima.   Auf dem neuen, großen Hof ist eben jede menge Platz zum toben, spielen &   ... ääähm*  Ein Kavalier genießt und schweigt! Und da Jule in Dortmund  bleiben mußte,  konnte sie uns ja auch nicht stören...;o)  NU ist Tara dran... ;o)
Immer was los hier... Das schöne hier ist ja, das immer was los ist! Nicht nur das wir  inzwischen fast täglich auf dem Hof sind- Nein, wir bekommen auch  ganz oft “tierisch, netten” Besuch dort. Baro -Jules Sohn aus dem B-  Wurf z.B.- war nun schon zum zweiten mal da. Er hat mit Frauchen  & Herrchen ein paar Tage Urlaub an der Nordsee verbracht und auf  dem Heimweg haben sie die “Pipi-Pause” bei uns gemacht. Super  Idee!!!
Wow, jetzt sind wir schon zu dritt! Das ist ja klasse. Nicht nur unser “Domiziel” wird größer, weil wir ja  in einigen Monaten auf den Bauernhof ziehen, sondern auch unser  Rudel! Malou heißt “die neue”. Logo ist sie auch wieder eine  Entliedame. Ist ja ne ganz liebe. Muß nun noch ein bisschen  erzogen werden... Aber da kümmern Jule und ich uns schon drum.  Wobei die kleine Zecke ganz schön selbstbewusst ist. Wird sicher  ein hartes stück Arbeit. Apropos Arbeit: Ganz schön viel Arbeit auf so ´nem alten Hof.   Wie ihr inzwischen sicher schon mitbekommen habt, ziehen wir ja in  einigen Monaten um. Auf unseren neuen Bauernhof in Kamen. Hab  ja schon öfter von dem Hof und auch von netten Besuchern auf dem  Hof erzählt. Zur Zeit sanieren & renovieren wir das alte Schätzchen  von 1867.  Logo WIR!
Auch wir Hunde helfen natürlich wo wir können... Baumwurzeln ausgraben zum Beispiel. KLASSE! Und da gibts so wahnsinnig  viele davon auf dem Gelände. Und alle sollen nach und nach raus... Die ersten beiden haben schon so richtig spass gemacht!  Buddeln & Graben und keiner meckert darüber...;O) Ist aber auch so schon klasse dort. Baustelle hin oder her... Wir Hunde fühlen uns schon jetzt Sauwohl. Warum? Bis jetzt haben die Zweibeiner es noch nicht geschaft jede Lücke im Zaun zu finden...;o) Obwohl, Lücken brauchen  eigendlich nur Jule & Krümel Malou, ich springe auch über den Meterzaun...;o) Nu wollen Herrchen & Frauchen schnellstmöglich  einen neuen Zaun setzten.
waren hab ich die drei keines Blickes mehr gewürdigt! Herrchen hats anschließend seeehr leid getan. Er meint, er kann mich gut verstehen...!  Und auch Frauchen hatte wohl ein schlechtes Gewissen. Soviele Leckerchen und Kauknochen gibts hier sonst nie...;o) Trotzdem sind die drei  noch ein zweites mal zu diesem Jacob gefahren. Das künnen die garnicht wieder gut machen....! 
Hier kommen immer soo viele nette Leute zu besuch, das glaubt ihr garnicht.  Und die meisten sind absolut Tierlieb. Klar, die meisten kommen der  Kaninchen wegen, aber auch von denen stehen die meisten total auf Hunde!  Meist sagen sie, das sie am liebsten einen Hund hätten, da sie aber oftmals  arbeiten müßen sei eben nur Zeit für Kaninchen da...! Und die streicheln Jule  und mich dann lange und ausgiebig...;o) Am schönsten ist aber, wenn  Hundehalter kommen: Die haben in der Regel auch noch Leckerchen in der  Tasche! Und am aller, aller schönsten ist es dann, wenn die Hundehalter auch noch ihre Hunde mitbringen. Vor allem, wenns obendrein dann auch noch  Verwandschaft ist!!! ;o) So wie gestern: Aika, die kleine Schnecke aus unserem A-Wurf hat uns  besucht. Es gab lecker Geburtstagskuchen für die Zweibeiner (Aika ist schon 2 Jahre alt geworden), unglaublich viele Leckerchen und Steicheleinheiten  für die Vierpfötler und Zusammen dann noch einen schnönen ausgiebigen  Spaziergang!!!  Ein toller Tag! Nicht nur für Jule, Sammy und Aika
So bekommt der  arme Kerl bei dieser  laaaangen Autofahrt  wenigstens genug  Auslauf... Jule und  Ich haben uns toll  darum gekümmert ;) 
Den kleinen Bachlauf haben wir dem jungen Mann natürlich auch gleich mal  gezeigt... So hat er bei dem Rest des Heimwegs wenigstens ordenlich nach Hund  gerochen...;o) Na und Josefs Hose konnte ja auch im Auto prima trocknen...  Wäsche waschen muß man nach dem Urlaub ja eh, meinte Petra...;o)   Hört sich nach einem tollen Nachmittag an? Ja, stimmt! War einer!!!...;o) Und nächste Woche kommt Bangy.... wir freuen uns schon darauf!!!
Jule ist gestorben!  Ganz plötzlich und unerwartet ist unser Julchen schwer Krank geworden...  Viel zu Früh mußten Herrchen und Frauchen sich von ihr verabschieden.  Jule ist nur 5 Jahre alt geworden. Mechanisch und freudlos wird auf dem  Hof weitergearbeitet. Auch Malou und ich spüren natürlich die trauer in  jeder Ecke des Hofes...  Jule fehlt uns allen sehr...
Alles (fast) wie früher.  Ja! Wir sind nun tatsächlich  wieder zu dritt. “Milka” heißt  der neue kleine Terrorkrümel.  Süß ist sie ja und kuscheln kann  man mit der auch. Aber  ansonsten ist sie manchmal auch  ein bissel nervig. Aber was solls.  Nein, Jule kann und soll´se  natürlich nicht ersetzen. Die war  
auch die unumstrittene Chefin hier. Und Milka, naja... die würde sicher auch  gern mal Chefin sein. Aber ich pass schon auf, das die nicht größenwahnsinnig  wird. Ansonsten ist hier auch wieder viel passiert. Meine Tochter Aika hat uns auf  dem Hof besucht. Ist ne riochtig hübsche Lady geworden. Und gleich am WE  darauf haben wir die Bailey in Salem (bei Hamburg) besucht. Das war auch  klasse. Gleich drei Mädels für mich...;O) Naja, gut. Der kleine Westy Lenny ist  eigendlich auch ein Rüde. Aber der ist so klein, der zählt nicht... ;) 
Für einige Tiere (Schweine, Ziegen, Kaninchen und co. ) haben sie hier zwar  eigene Ställe und große Gehege gebaut, aber wenn das Wetter gut ist, dürfen  sie, genau wie die Hühner, Enten & Gänse frei auf dem Hof bzw. im Garten  rumlatschen. Und, was wird bei gutem Wetter noch gemacht? Richtig. Gegrillt!   Habt ihr schon mal versucht ein Schwein vom Esstisch fern zu halten?  NEIN?!?! Der Platz unterm Tisch gehört mir! Wenn was runterfällt gehört es  NUR MIR!!! Hat ´ne weile gedauert bis Schnitzel und Bifi das verstanden  haben. Aber jetzt gehts...  ;) Aber ist auch spannend mit all´ den Tieren und deren Tierkindern. In diesem  Jahr gab´s Nachwuchs bei den Enten, den Hühnern, den Katzen und bei mir!  Jawoll, richtig gehört. Ich bin wieder Papa geworden. Malou hat Anfang des  Jahres ihre ersten Welpen bekommen und ich bin der stolze Papa... ;) 
KLAR WILL ICH NUR SPIELEN, WAS DACHTET IHR DENN WAS ICH WOLLTE??? pfui! ;o)  Zum Glück findet man hier immer jemanden. ;o) Los gehts... Jule verdreht nur genervt die Augen, und legt sich in eine ruhige, spielfreie Zone:  In ihre neue Wurfkiste... wie langweilig!!!  
          vom Landeckshof
   Schweizer Sennenhunde
Hauptmenü Unsere Welpenaufzucht Zu unseren Welpen Fotoshooting Unsere Hunde im TV & Buch Kontakt Home Unser kleiner Bauernhof Das sind wir Unsere Sennenhunde Unsere anderen Tiere Welpentreffen 2015 Welpentreffen 2016 Welpentreffen 2017 Buchtipps Was kostet ein Hund? Der "billige" Hund Was zum schmunzeln Gästebuch Impressum/Kontakt Datenschutz
Sammys Tagebuch
vor zurück
Anfangs kann man mit den kleinen Stinkern ja noch nicht viel anfangen.   Wurfkiste saubermachen: ... bäh* Säugen: definitiv nicht mein Job!  Welpenbrei füttern: darf ich nicht, Frauchen meint ich nasche zuviel   Welpen wiegen: Wozu sind doch alle ganz mopsig...  Welpen sauberlecken: ... nääää*  Also, relaxen Herrchen und ich lieber noch auf dem Sofa und lassen das die Frauen  machen. Wir machen wieder mit, wenns nacher dann ums spielen geht...;o)
Viel zu schnell vorbei!!!  Kaum das man mit den kleinen Monstern was  anfangen kann, werden sie auch schon wieder  abgeholt...;o( Doch auch für den B-Wurf haben sich  so nette Familien gefunden, das sie uns alle nach  einander Besuchen kommen wollen. Gesagt, getan: Den Anfang hat klein Baro gemacht.  Einen ganzen Nachmittag lang haben Jule und ich mit  dem kleinen Nachwuchschamoer toben können.  Leider war auch dieser Tag wieder viel zu schnell  vorbei...;o( Aber nur zwei Wochenenden später besuchte uns  dann auch klein Beiley und sie blieb sogar über  Nacht...;o) Suuuupi... Fehlt nur noch Bangy. Wenn  alles klappt kommt sie auch noch in diesem Jahr ...  Wir freuen uns sehr darauf!!!
Die schlechtwetter Phase beginnt...;o(  Wenns draußen “junge Hunde” regnet und dabei obendrein noch  stürmt, macht ein Spaziergang einfach nicht mehr so viel spaß. Da  sind sich in unserer Familie alle Zwei- und Vierbeiner einig...;o)  Langeweile kommt aber dennoch nicht auf denn Frauchen ist viel im  Internet auf der Suche nach guten Ideen unterwegs, die Herrchen  anschließend in der Garage nachbauen muß/darf...;o) Anschließend  sind die Kids dran mit uns alles aus zu probieren... jepii*  Unser neues Becherspiel war in nur einer halben Stunde testbereit.  Leckerchen rein und los... Wie gewohnt habe ich das superschnell  geblickt: Leonie hat mir einmal kurz gezeigt, das die Becher sich  drehen können, das die Leckerchen dann unten raus fallen habe ich  dann schnell selbst festgestellt...;o) mhhh... lecker. Jule dagegen hat  wieder nur eins schnell begriffen: “Ich muß Geduldig warten bis  Sammy die Becher umgedreht hat und anschließend  einen Tick  schneller sein wie er...;o)”  grmpf*
Der Weihnachtsmann hat eine gelbe Jacke an...!  Also Leute mal ehrlich- ich kenn ja auch die ganzen Fotos &  Figürchen vom Weihnachtsmann. Der soll ja nen roten Mantel mit  Kaputze und nem langen Bart tragen...  Nä, stimmt nicht! Ich hab ihn gesehen. Er brachte ein RIESIGES  Packet mit duftenden Leckereien und Spielzeug vorbei. Aber nen  Schlitten hab ich nicht gesehen. Nur nen großen gelben Lieferwagen.  Der Bart ist auch ab, und der rote Mantel sicher in der Wäsche. Naja,  hat er nun ja auch schon ne ganze Weile an gehabt. Nur sehr alt muß  er sein. Kalenderlesen kann er nämlich nicht mehr... er kam doch  promt ein paar Tage zu früh! Naja, egal. Haubtsache ist ja, er vergisst  uns nicht...;o) Und euch natürlich auch nicht! Warum auf dem Packet  aber als Absender Aika (A- Wurf) drauf stand, ist mir nach wie vor ein  Rätzel... 
Sie hat ´nen anderen...!  Das gibbet doch nich...  ich kümmere mich doch wirklich immer gut um die alte  Zicke. Ich bin immer so nen lieber Kuschelbär und sie oft so ´nen zänkisches  Marktweib. Na Klar... ich meine natürlich die Jule. Immer ertrage tapfer ihre  launen. Und nun? Nun betrügt sie mich schon wieder. Und Frauchen macht auch  noch mit, bei dieser Sauerei!   Aber von vorn:  Also, Jule war wieder läufig. Und ich -erfahrener Prachtkerl im besten alter- habe  natürlich sofort Frauchen bescheid gesagt. Und zum Dank hat sie mich fortan von  Jule fern gehalten... super! grummel* Und Jule die natürlich sofort gecheckt hat,  das Frauchen nicht möchte das ich mit ihr- ääähm... na ihr wisst schon! -die hat  mich immerzu verbellt. Das war ja sooo gemein. Aber das schlimmste war ja, das  Herrchen und Frauchen, Jule am “Tag X” ins Auto verfrachtet haben, und zu  diesem Jacob vom Okertal gefahren sind. Das geht ja garnicht. Als sie zurück  
Wisst ihr, was hier am aller, aller schönsten ist?     BESUCH!!!! Ganz viel Besuch!!! 
So viele hübsche Ladys!  Ich liebe es, wenn wir Besuch bekommen... Im Feb. 2013 waren es gleich 2 Entliedamen die uns Besucht haben.  Bailey aus dem B-Wurf & Cimba aus dem C-Wurf. Plus Jule und Malou  macht vier hübsche Mädels auf einen Kerl wie mich! Jawoll* Kann das  Leben noch schöner sein?... ;o) Wir hatten ein herliches WE. Leider wird Rini künftig aber nur noch  Bailey mitbringen können. Aber 3:1 ist ja auch ein klasse schnitt...  
Kurzzeitig wieder zu dritt...!   Julchens Tochter Bailey ist zu Besuch bei uns. Und sie bleibt auch noch richtig  lannge... 6 Wochen lang!!! freu* Natürlich ist Bailey nicht Jule (die kann ohnehin niemand ersetzen) aber es ist  wieder lebendiger im Hause Landeck. Das Lachen ist zurück gekehrt. Anfangs  war Bailey noch etwas schüchtern, aber nach nur 2 Tagen ist sie mit mir und  Malou um die Wette gelaufen. Über Stock und Stein... und hat uns alle aus  diesem Trauertal rausgeholt.   Danke Bailey & Rini 
So langsam wird es ruhiger...  wobei, so richtig ruhig wirds auf dem Landeckshof sicher nie!   Aber jetzt ist es halt angenehmer als die zwei Jahre zuvor. Der Hof ist  soweit fertig. Zumindest so weit, das dieses Baustellenflair weg ist. Wir  Hunde dürfen uns entlich frei hier bewegen. Ohne das verschiedene  Bereiche abgegrenzt sind in denen Scherben, Nägel und anderer  gefährlicher Bauschutt liegen könnte. Ist schon alles sehr schön geworden.  Klar hier und da wird noch ein bisschen gewerkelt, gebuddelt und/oder  gestrichen, aber es gibt auch überall herrliche Liegeplätze wo man  wunderbar faul in der Sonne liegen kann. Auch Herrchen und Frauchen  haben inzwischen wieder deutlich mehr Zeit für uns und alle anderen Tiere.  Und das sind hier eine ganze Menge geworden. Schweine, Ziegen, Katzen,  Hühner und co. und allen musste ich erst mal zeigen wer hier der Boss ist.  
Naja, genau genommen nerven diese kleinen Monster ja schon manchmal  ein bisschen. Immerzu hat man so nen kleinen Wirbelwind an den Hacken .  Frauchen meint immer ich soll mich nicht so anstellen. Aber ich  konzentriere mich lieber aufs “Welpen machen” das Aufziehen überlasse  ich mal den Frauen... ;) Und schon bald ist es auch wieder soweit: Die  beiden Mädels sind nämlich läufig. Und laut sämtlichen Testergebnissen  darf ich auch bei beiden.. ;) Frauchen sieht das noch ein bisschen anders.  Sie meint Milka ist noch zu jung. Aber vieleicht krieg ich sie ja doch schon  rum... ;) Drückt mir mal die Daumen....!