Schnee....!!!!   Es hat geschneit...!!! Ok,Ok, es ist nicht der erste Schnee meines Lebens. Es hat vor ein  paar Tagen schon mal geschneit. Ein kleines bisschen... auch das war da schon mächtig  spannend. Es sah alles so anders aus. Ich hab meine Wiese vermisst, zunächst war ich  etwas irritiert. Kann man da auch draufpullern?!?!... Naja, irgendwohin muß ich ja  schließlich. Also hab ichs einfach mal ausprobiert. Aber so richtig geheuer war es mir  anfangs nicht. Nun hat es aber richtig viel geschneit. Und das war toll...!!! Ich habe den  ganzen Tag mit den Kindern im Schnee gespielt, war das klasse. Am liebsten habe ich mit  der Nase den Schnee aufgewühlt. Frauchen sagte, ich sehe aus wie ein kleiner  Schneemann. Was das nu wieder für kein Kerl sein soll wußte ich bis dato garnicht.  Sollte es aber im laufe des Nachmittags noch herrausfinden. Denn plötzlich stand so ein  dickbäuchiger Kerl bei uns im Garten. Klar hab ich versucht ihn einzuschüchtern. Kräftig  gebellt hab ich, aber der blieb völlig unbeeindruckt einfach stehen... nicht mal gezuckt  hat der..!!! Tagelang hat er das durchgehalten und dann war eines Tages einfach  verschwunden... komischer Kerl!!!   Karlchen   Ihr werdet es nicht glauben: In unserer Familie gibt es ab sofort einen zweiten  Entlebucher. Frauchens Schwester ist nun auch "auf den Hund" gekommen. Frauchen  erzählte irgendwann iherer Schwester von einem 8 monate alten Entlierüden der ein  neues zuhause sucht. Erst wollte Frauchen ihn hierher holen, aber Herrchen war nicht so  ganz überzeugt davon. Also sagte Frauchen ab. Nachdem sie ihrer Schwester davon  berichtet hatte. Wollte sie Paul nehmen. Doch inzwischen hatte er schon ein neues  zuhause gefunden. Also kauften sie kurzentschlossen einen 8 wochen alten Entlierüden...  Er hört nun auf den Namen -Karlchen- (im Bild vorn) und kommt uns min. einmal in der  Woche besuchen. Ich hab ganz schön mühe den kleinen Kerl zu erziehen....     Erste oder zweite Läufigkeit?!?!   Frauchen macht sich sorgen...!!! Sie meinte ich sei nun schon fast 15 monate und hätte  noch immer nicht meine Hitze gehabt. Zunächst hat sie mit meiner Züchterin rücksprache  gehalten. Sie meine in der Regel sind Entlies zwar ehr "Reif" aber auch meine Tante sei  sehr spät dran gewesen. Also abwarten...! Geduld ist aber ganz sicher nicht Frauchens  stärke..;o) Also, ab zum Tierartzt. Die Tierärztin meinte das ich fit und gut entwickelt  wäre (Na klar...!!!) Sie stellte Frauchen eine ganze reihe Fragen und meinte dann, sie  würde darauf tippen, das ich im Sommer schon mal eine weiße/trockene Läufigkeit  gehabt hätte (weil ich da zum Beispiel mal eine Zeit lang so zickig war, viel Fell verloren  habe und in kleinen Bächlein überall hin gepullert hab) Eine trockene/weiße Hitze ist also  -laut TÄ- eine ganz normale Hitze nur eben ohne Blut. "Grade bei der ersten Läufigkeit  kann das schon mal vorkommen", meint sie. "Viele Hündinen bluten einfach weniger  oder garnicht. Einige halten sich aber auch so sauber, das man es deshalb garnicht  bemerkt. Im nachhinein lässt sich das aber schlecht nachweisen. Also einfach  abwarten....;o)" Genau das wollte Frauchen natürlich nicht hören...;o) Und dann sagte die Tierärtzin noch: "Wenn ich mit 18 monaten noch immer  keine eindeutige Hitze hatte, machen wir dann einige Unersuchungen (Gebärmutter  etc.)". Das wiederrum wollte ich nicht hören....;o( Na toll....!!!   Dann lieber mit Blut...  Nein, ich habe keine Angst vor dem Tierarzt. Aber gerne gehe ich auch nicht hin. Und  wenn mir dann noch Untersuchungen angedroht werden, von denen ich keine Ahnung  habe...;o( Neee, dann bekomme ich lieber eine richtige Hitze. Wenn Frauchen Blut will,  soll sie es auch haben... diesmal mach ich nix sauber!!! ;o) Anfangs hat sie sich noch  gefreut. O-Ton: Ihr ist " ein Stein vom Herzen gefallen". Und dann kam sie mit so einem  albernen Höschen um die Ecke...;o( Suuuuper*   Um die Untersuchungen komme  ich nun aber doch nicht drum  herrum. Wie gemein....!  Frauchen möchte, das ich einmal  Babys bekommen soll. Dafür müßten dann aber erst u.a. meine Augen und die Hüfte  untersucht werden. Das einzig positive daran ist, das ich nun mit anderen Entlierüden  spielen kann (außer mit Karlchen natürlich) Drei tolle Kerle hab ich schon kennengelernt.  Wobei einer von ihnen (Elwood) von vorne herein ausscheidet: Er soll noch kastriert  werden...;o( Auf dem oberen Bild liegt mir gerade Brösel zu Füßen. Unten bin ich (mitte)  mit Elwood (rechts) und Ben (links).     Ostern 2009   Es ist wieder soweit....! Die Kaninchen dürfen wieder frei im Garten herumlaufen.  Jepiiii....;o)   Das alte tolle Spiel geht weiter...: Kaninchen zusammen treiben! Obwohl, wenn ich  ehrlich bin, so´n bisschen haben sie inzwischen ihren Reiz verloren. Mittlerweile liege  ich lieber faul in der Sonne. Nur wenn mich einer von diesen kleinen Mümmelmänner  ärgert, also zum Beispiel über mich drüber hüpft, laufe ich schon mal hinterher. Aber  Abends wenn Frauchen die kleinen Plagegeister in das Gehege zurück treiben möchte,  stehe ich selbstverständlich hellwach hinter ihr. Dann ist die Jagt eröffnet...;o) Das ist  mit Abstand die schönste Zeit des Tages. Ich jage sie dann durch die Blumenbeete,  zwischen den Gartenmöbeln, über die Terrasse... usw. keiner entgeht mir. Frauchen  meint, ich werde jeden Tag schneller...;o)   So langsam wird es ernst...!   Der Termin beim Tierarzt ist gemacht. Bald schon werde ich auf HD geröngt (unter  VOLLNARKOSE....Urghhhh) und der Pra-Test (Augenuntersuchung) steht auch noch an. Bisschen  unwohl ist mir ja schon...;o( Frauchen rechnet im Herbst diesen Jahres mit meiner nächsten Hitze und dann will sie nichts dem  Zufall überlassen. Brösel -der potenzielle Papa- hat seine Untersuchungen bereits hinter sich. Alles  bestens, soweit. Also wollen wir mal das beste hoffen. Meine Untersuchungsergebnisse erfahrt ihr  natürlich hier sofort...;o)   Überstanden... aber gerade so...uff*   Was man nicht alles für so kleine niedliche Welpen tut...! War das furchtbar!!! Aber ich erzähl mal besser von vorn: Also, es war am 29.06.2009 als Frauchen mich  zum Tierarzt schleppte. Es war natürlich einer, der vom VDH anerkannt ist. Frauchen  überlegt nähmlich doch noch in einen Zuchtverein zu gehen, also sollten es  vorsichtshalber offizielle Untersuchungsergebnisse sein. Zunächst wurden meine Augen  genauestens untersucht. Katarakt, Pra,... usw. Ganz tapfer wollte ich sein, selbstsicher  bin ich noch in die Praxis gegangen ... Wartezimmer: kein Problem, hab´ noch alles  neugierig untersucht! Dann ins Behandlungszimmer: Da wurd´s schon schwieriger... Der Behandlungstisch: uijuijui... so langsam ging mir die  Düse...! Dann kam der Doc... nun wurds langsam Kriminell !!! Großer Gott, schlotterten mir die Knie. Ich hab gewinselt was das Zeug hielt,  geholfen hat es aber nicht. Trotzdem hab ich brav still gehalten, wollte ja nicht, das der mir noch ins Auge sticht. Irgendwann war er dann endlich  fertig... Gott sei Dank. Ab nach Hause... Häää? Frauchen steuerte an der Ausgangstür der Praxis vorbei ins nächste Behandlungszimmer. Was  denn? Kommt da etwa noch mehr?... Klar zog ich wie wild an der Leine!!!... Ich wollte weck hier und  zwar sofort! Zu allem Überfluß ließ Frauchen mich bei der Sprechstundenhilfe und zog alleine von  dannen... ahhh... die Röntgenaufnahme, natürlich! Aber ohne Frauchen? Nicht mir mir!!! Die  Sprechstundenhilfe hat es zunächst mal ohne Narkose versucht. Ist denn die Verrückt? Hab natürlich  gestrampelt wie wild... also leichte Narkose! hehe... das soll mich aufhalten? MICH??? Nienich!!!  Dann gab sie mir die volle Dröhnung!!! Von da an weiß ich nix mehr...   Irgendwann kam Frauchen zurück. Ganz artiger Hund, wollte ich zu ihr gehen um sie zu begrüßen.  Gerade mal den Kopf hab ich etwas angehoben bekommen... mehr war nicht drin. Nicht mal mit dem  Schwanzwedeln konnte ich... ein mal angehoben, viel er schlaff wieder zu Boden. Ich will Schlafen...  schlafen... schlafen... "Jule.... Jule.... komm wach auf... wir müßen nach Hause! ... Sie liegt nun schon fast eine dreiviertel  Stunde hier regungslos." ... " Naja, sie wird sicher auch den ganzen Tag noch Schlafen. Bis sie wieder  alleine Laufen kann wird sicher noch mal eine Stunde vergehen. Ich mußte ihr schon ziemlich viel  Narkotika geben, sie hat sich mächtig gewehrt...!" " Und wie bekomme ich sie nun nach Hause?"   " mmhhh...Tragen?!?! ;o)"  Ihr werdet es nicht glauben: Frauchen hat mich nach Hause getragen...Sie liebt mich!!!;o) Naja, hatte  ja ein Auto dabei und Herrchen hat sie ein Stück mit genommen... aber trotzdem bei 30°C im Schatten  ist das schon echt nicht schlecht... Ich sag ja: Sie liebt mich eben...;o) Zuhause angekommen war dann aber schluß mit Lustig. Sie hat mich am Tischbein  FESTGEBUNDEN !!! Holt den Tierschutzbund... !!! FESTGEBUNDEN am TISCHBEIN!!! Nagut,  sie hatte wohl Angst um mich... Wie besoffen bin ich ihr im Haus hinterhergedackelt (wollte nicht  Riskieren, dass sie nochmal abhauen kann) Richtig panisch ist sie geworden, wenn ich an der  Kellertreppe vorbei kam... take it easy, hab alles im Griff... gääähhhn* Und diese drei mal blöden, kühlen Wickel um die Pfoten nervten auch  furchtbar. Sagte ihr doch so ein .... in der Praxis, das mir dies bei dem Wetter helfen würde zu mir zu kommen... naklar, weil man ständig bemüht  ist davor wegzulaufen... das macht eben auch munter...grrrr* Wenigstens hab ich die Prozedur nun hinter mir. Hab ich eigendlich schon erwähnt das ich tipptopp in Form bin? HD- und Pra- frei.    Noch ist etwas Zeit... Natürlich dreht sich mitlerweile vieles um meine nächste Läufigkeit, aber Gott sei Dank  nicht alles... Also wärend Frauchen am PC sitzt und den passenden Partner für mich  aussucht, "arbeiten" die Kinder fleißig an meinem IQ ;o)   Am liebsten mache ich ja das Becherchen- spiel. Immer wenn einer hier die  Spülmaschiene ausräumt schaue ich mit ganz verliebtem Dackelblick die Ikea-Becher an.  Und, meist funktionierts...;o) Ich liebe es einfach die Leckerchen zu erschnüffeln. Klar,  stelle ich mich manchmal absichtlich etwas dumm an, sonst verlieren die Kinder zu  schnell den Spaß an dem Spiel. Muß ja keiner merken, das ich eigendlich eine ganz  schlaue bin...lol     Hunderennen??? Was is´n das nu wieder?   Es war an einem Sonntag im August als die gesammte Fam. wieder mal zum "Aufmarsch blies". Zu  meiner Freude wurde aber auch meine Wasserflasche und jede menge Hunde-Leckerlies eingepackt.  Das mußte also was größeres werden....;o) Die Fahrt ging nach Bochum, zu einem Hundesportverein. War das aufregend!!! So viele Hunde... und  mitten drin: mein Freund BRÖSEL!!! Klasse. Aber werder sein Frauchen noch meins machten uns von  der Leine los damit wir toben konnten. Statt dessen wurde nur immer ein einzieger Hund von der Leine  gelassen um so nen blöden Parkur langzurennen. Und kaum das sie angekommen waren wurden die  armen Kerle wieder angeleint, wie gemein. Das würde ich mir ja nicht gefallen lassen, wenn man das  mit mir versuchen wollte!!! Aber wir saßen nur -gefühlte zwei Tage- da, und schauten uns die anderen  an... endlos lange...! Irgendwann zog dann auch Brösel mit seinem Frauchen in richtung Start von  dannen... was denn? Er darf....??? Boah... dann will ich aber auch!!! Und tatsächlich Frauchen und  Herrchen erhebten sich schließlich auch. Auch wir gingen zum Start... allerdings viel zu langsam. Ich  zog und zog wie eine Wilde... aber wenn die beiden langsam gehen wollen, dann lassen sie da nicht mit  sich reden....;o( Im Start hielt mich Frauchen dann fest und Herrchen rannte los... Hey, ich will doch  mit!!! Alles ziehen half nichts, Frauchen hielt mich ganz fest. Aber dann schrie sie: HOL` IHN DIR  JULE... Wie der Blitz bin ich los... wen soll ich holen? Herrchen ? Uninteressant! Wie der Blitz bin ich  an ihm vorbei gerannt. Seine Hand habe an meinem Schwanz noch gespürt, aber einfangen konnte er  mich nicht mehr...hehe ;o) Die Gelegenheit wollte ich mir doch nicht entgehen lassen. Also, ab  zwischen die Zuschauer und deren Hunde... jepiii* Herrchen und Frauchen hinterher... als sie mich  irgendwann eingefangen hatten, hatte ich den Eindruck, sie fanden das Spiel nicht mal ansatzweise so  lustig wie ich...mhhh*   Wieder warten... Das zweite Rennen war dann  ein Hindernissparkur. Es wurden drei Hindernisse von 40 cm höhe aufgestellt. Diesmal  rannte unser Sandwichkind vor... Im Ziel rief sie dann nach mir... klar komm ich, aber  erst muß Frauchen mich loslassen.... grrrmp* LAUF, JULE... WO IST DIE KYRA? Na  endlich... wie ei geölter Blitz bin ich los... Kurz das Hinderniss angepeilt.. und... drunter  her... hehe... ich bin doch bloß 45 cm groß. Da ist drunter her doch viel einfacher als  drüber...;o) Hat aber richtig Spaß gemacht, darum bin ich auf der Stecke umgedreht und  nochmal zurück gelaufen. Anschließend duch die Absperrung und wieder unter die  Zuschauer gemischt...;o) Zum Schluß dann noch mal ein Lauf ohne Hürden. Diesmal hat Frauchen nicht  aufgepasst. Hab mich aus meinem Brustgeschier rausgeschlängelt und bin schon mal mit  dem Vorläufer zusammen gerannt... ;o) Glaubt ihr mir nicht? Doch, es stimmt alles von vorn bis hinten. War ich wirklich alles  selbst. Warum ich keinen Preis gewonnen hab, ist mir allerdings schleierhaft. Hätte es  einen Comedy-Preis gegeben, hätte ich den ganz sicher gewonnen... aber so...;o)     Warten ist toll...;o)  Alles wartet hier gespannt auf meine nächste Hitze. Frauchen vergleicht Ahnentafeln,  spricht mit anderen Züchtern über die Untersuchungsergebnisse ihrer Rüden. Sie  überlässt absolut nichts dem Zufall... sie findet garantiert den perfekten Rüden für  mich..;o) Derweil kümmern sich die Mädchen rührend um mich. Es wird ausgiebig  geknuddelt und gespielt... toll.   Warum mir Frauchen allerdings jeden Morgen den Po mit einem weißen Tuch abtupft ist  mir noch immer ein Rätzel. Ich vermute ja das dieses sonderbare Treiben auch was mit  der Hitze zu tun hat. Sie will scheinbar keinen einzigen Blutstropfen verpassen...  Drakula lässt grüßen...   Rein rechnerrisch wäre das halbe Jahr ja inzwischen um. Aber ich bin schließlich was  besonderes und halte mich grundsätzlich nicht an Regeln...;o) Wäre ja noch schöner...!!!  Ich hab schließlich einen Ruf zu verlieren...;o) Ich machs lieber Spannend...     Katzenfutter... klar Kater Jerry ist nicht wirklich  begeistert wenn ich von seinem  Katzenfutter nasche, aber so richtig  viel dagegen hat er -Gott sei Dank-  auch nicht ;o) Wenn ich nicht zu  aufdringlich werde, gibt er mir  schon den einen oder anderen  Brocken mal ab...   Ich bin aber doch auch wirklich zu  süß, gell? Wer kann mir schon  wiederstehen...;o) Barney... ich habe wieder einen neuen Herzbuben...;o) Sein Name ist Barney und wir verstehen uns  einfach nur prächtig. Barney ist leider noch nicht in sachen Zuchttauglichkeit untersucht,  deshalb kommt er noch nicht für die nächste Hitze als Papa in Frage. Aber schon bald  wird das nachgeholt...!!! Als Spielgefährte ist er aber auch jetzt schon bestens geeignet....;o) Und, schließlich ist  das ja auch das Wichtigste!!! Wir waren in Datteln am Kanal. Anfangs war noch  Karlchen mit von der Partie. Doch der junge Rüde ist inzwischen sehr eifersüchtig  geworden. Also verabschiedeten sich Karlichen nebst Familie sehr schnell wieder. Von da  an waren Barney und ich ein Herz und eine Seele... Barney ist ein richtig toller  Schwimmer. Ich muß schon sagen, das ich seeehr beeindruckt war. Stöckchen holen aus  dem Kanal... wow!!! Herrchen hat mir natürlich auch mal ein Stöckchen ins Wasser  geworfen, sie wollten mich auch ins Wasser locken. Zunächst noch vorne am Ufer...  bischen die Pfoten nass machen ist ja OK...!!! Dann etwas weiter hinten... bis zum  Bauchnabel ins kühle Nass ist auch noch in Ordnung! Und schließlich ganz weit rein...  pah* Mit mir doch nicht! Den kann Herrchen selber holen!! Ich bin doch nicht  Lebensmüde...!!! Doch Barney -ganz Kavalier- hat ihn wieder rausgeholt... Ach, ist der  süß...;o)   Neues Spielzeug   Jeahh... Frauchen hat ein neues Spielzeug gekauft. So einen Tunnel kenne ich noch aus  meiner Welpenzeit. Anfangs war ich zugegebener maßen etwas mistrauisch. Typisch  Entlebucher eben...;o) Aber schon wenig später habe ich mit Leonie (dem jüngsten  Zweibein hier im Haus) fangen gespielt. Klasse... mit den Kindern spielen ist echt toll...  egal mit wem!!! Der vorteil bei fünf Personen im Haus ist: Einer hat meistens Zeit für  mich...;o) Auf meine Läufigkeit warten  hier übrigends immer noch  alle...;o)   ES IST SOWEIT!! .... E N D L I C H !!!!   Am 07.12.2009 komentierte Frauchen ihr allmorgendliches Popo abwischen (zur Erinnerung: Sie wollte nicht den ersten Blutstropfen verpassen  und wischte deshalb jeden morgen mit einem weißen Tuch an meinem mhhh.... "ihr wisst schon" herum) mit einem: JEAHH*   Ich bin nun also Läufig!!!   Wenn alles klappt dürfte die Verpaarung ca. um den vierten Advent herum statt finden. Die Geburt wäre dann -so Gott will ;o)- ende Feb. 2010 ...  Also, DAUMEN DRÜCKEN!!!   Und Frauchen, Herrchen und co. arbeiten gerade an einer ganz besonderen Vorweihnachtsüberraschung für mich... aber noch wird nichts  verraten...;o) Meine Vorweihnachtsüberraschung ist da....! Es war am 12.12.2009 als Herrchen und Frauchen früh morgends mit klein Leonie das Haus verließen. Den ganzen Tag waren sie  unterwegs... Ich war mit den Töchtern Lana und Kyra allein  Zuhause. Und irgendwie waren beide ganz Aufgeregt...! Nachmittags  so gegen 16.30 Uhr begriff ich den Grund dafür: Ich hörte endlich  wieder das Auto in der Einfahrt. Herrchen, Frauchen und klein  Leonie sind nicht allein nach Hause gekommen...! Ein prachtvoller  Entlierüde stieg ebenfalls aus dem Auto aus. Sammy!!!   Meine Familie erkärte mir, das Sammy ab jetzt hier wohnen wird. Er  wird mein Spielgefährte sein. Wow... das ist ja mal eine tolle  Überraschung!!! freu* Der ist ja super klasse. Bildhübsch... und  sooooo nett!!! Klar, er ist noch sehr jung und ist daher auch nicht als  Papa geplant. Aber, wer weiß: Wenn später nochmal ein Wurf  Welpies geplant sein sollten, vieleicht schon. Einen tollen  Stammbaum und gute Zuchtvoraussetzungen bringt er auf jeden Fall  mit. Abwarten... Nun soll er sich erst mal in Ruhe eingewöhnen. Er hat schließlich  eine sehr lange Fahrt hinter sich. Sammy kommt aus Berlin. Ich  erzähle euch bald mal wie es mit ihm weitergeht. Nun müßen wir  uns erst mal richtig kennen lernen...  
          vom Landeckshof
   Schweizer Sennenhunde
Hauptmenü Unsere Welpenaufzucht Zu unseren Welpen Fotoshooting Unsere Hunde im TV & Buch Kontakt Home Unser kleiner Bauernhof Das sind wir Unsere Sennenhunde Unsere anderen Tiere Welpentreffen 2015 Welpentreffen 2016 Welpentreffen 2017 Buchtipps Was kostet ein Hund? Der "billige" Hund Was zum schmunzeln Gästebuch Impressum/Kontakt
Mein zweites Lebensjahr
vor zurück